News aus der Kategorie „PS4“

  • Auf der E3 hat Sony in seiner Pressekonferenz GTA5 offiziell für die PlayStation 4 angekündigt. Zusätzlich wird das Spiel aber auch auf dem PC und auf der Xbox One erscheinen. Der Release aller Versionen ist für den kommenden Herbst geplant.

    Alle Versionen sollen Inhaltlich als auch grafisch verbessert sein, wie man im Next Gen Trailer sehen kann:


  • Da die Veröffentlichung der Firmware 1.70 für die PS4 immer näher rückt, ist nun auch das passende Changelog herausgegeben worden. So wird es möglich sein die Lightbar am Dualshock4 in 3 Stufen einzustellen. Ausserdem ist die Auflösung der Streams auf 720p angehoben worden und aufgenommenes Material kann auf USB Sticks exportiert werden.

    Die detaillierte Liste in deutscher Sprache findet ihr im Klappentext. Der Release ist im Übrigen für heute geplant.

    Spoiler anzeigen

    SHAREfactory: Ein Videoeditor mit zahlreichen Funktionen.

    Automatischer Pre-Download: Es ist nun möglich vorbestellte Spiele vorab herunterzuladen und zum Zeitpunkt des Releases direkt loszuspielen.

    HDCP-off für Spiele: Ermöglicht nun das Abschalten der HDCP-Verschlüsselung. Somit können Spiele mittels externem Rekorder von der PlayStation 4 aufgezeichnet werden.

    USB-Export für aufgenommenes Gameplay-Material: Es wird ermöglicht aufgezeichnete Videos auf externe Geräte mit USB Anschluss, wie zum Beispiel USB-Sticks oder Externe Festplatten zu überspielen um sie auf andere Geräte zu übertragen.

    Live-Broadcasting in HD und Archivierungsoption: Die Auflösung von Streams wurde auf 720p hochgestuft. Auch können Streams auf Twitch oder Ustream archiviert und erneut angeschaut werden.

    Neue SHARE Optionen: Die SHARE-Funktion hat zahlreiche Neuerungen erfahren: Die Standardlänge von Aufzeichnungen kann eingestellt werden. Es kann genau ausgewählt werden, welche Videos und Screenshots gespeichert werden, auch während des Broadcastes. Es kann ein exklusiver Kreis bestimmt werden, der geteilte Inhalte über Facebook empfangen soll.

    Neue DUALSHOCK 4 Funktionen: Der Lightbar des DUALSHOCK 4 wurden neue Funktionen implementiert. So lassen sich drei Intensitätsstufen der Lightbar einstellen: Hell, Medium und Gedimmt. Das Touchpad wurde auch geupdated: Es ist nun möglich die On-Screen Tastatur über das Touchpad zu bedienen.

    Neue Freunde Funktionen: Es ist einfacher Freunde zu finden. Neue Freunde können über die Freunde-von-Freunden Option gesucht werden. Auch können Freundschaftsanfragen direkt über die Freundesliste akzeptiert werden.

    Neue Trophäen Sortieroption: Trophäen können nun nach Rarität geordnet werden.

    PlayStation Store Bezahlmöglichkeiten: Wie auf der PlayStation 3, gibt es für die PlayStation 4 jetzt auch alternative Bezahlmöglichkeiten.

    Weitere PlayStation Kamera Befehle: Die PlayStation Kamera kann nun weitere Befehle verstehen. So können installierte Apps per Sprachsteuerung gestartet werden.

    Neues PlayStation Plus Icon: Bei Plus Mitgliedern erscheint neben der SEN ID das PlayStation Plus Zeichen.

    Music Unlimited SHARE Optionen: In Music Unlimited können nun mittels SHARE-Taste auf dem DUALSHOCK 4 die Lieblingssongs geteilt werden.

    PlayStation Vita v3.15 Update

    PlayStation 4 Link-Update für Remote Play: Die Verknüpfung von PlayStation 4 und PS Vita wurde verbessert und vereinfacht.

    PlayStation App v1.70 Update

    Push Benachrichtigungen, Freundschaftsanfragen und mehr: Die neue PlayStation App kann nun Push Benachrichtigungen für ausgewählte Inhalte aussenden. Dies gilt für Errungenschaften von freunden, genauso wie Neuigkeiten auf dem Neuigkeiten-Board. Auch kann nun das Profilbild via App geändert werden.
  • Die neue Firmware mit der Nummer 1.70 wird neben kleinen Fehlerbehebungen hauptsächlich ein neues Feature Namens 'ShareFactory' beinhalten. Worum es sich hierbei genau handelt, könnt ihr in der Übersetzung der offiziellen Meldung unten nachlesen.

    'Die Aktualisierung 1.70 wird “SHAREfactory” freischalten, unsere neue umfangreiche Video-Bearbeitungs-App für PS4, die es euch erleichtern wird, Gameplay-Videos zu bearbeiten.
    Mit SHAREfactory könnt ihr eure aufgenommenen Videos bearbeiten, mit Spezial-Effekten versehen, indem ihr Filter, Übergänge und Themes einsetzt, und ihr könnt sie mit euren Freunden und auf Social Networks teilen. SHAREfactory erlaubt auch Texte, Stickers und eine Sammlnung von Audio Tracks einzufügen sowie Video Kommentare als Picture-in-Picture via PlayStation Camera. Ihr könnt auch eigene Musik importieren und sie als Hintergrundmusik für euer Video einstellen.'

    Ausserdem wird ein Export der Videos auf beispielsweise einen USB Stick möglich sein. Zusätzlich wird die DHCP Verschlüsselung beim HDMI Output wegfallen, was eine einfachere Aufnahme ermöglicht.

  • Devolver Digital gab bekannt, dass Hotline Miami auch für die PlayStation 4 erscheinen wird. Dank des Cross-Buy-Features bekommen es alle, die das Spiel bereits für PS3 oder Vita gekauft haben, ohne weitere Kosten für die PS4.

    Hotline Miami ist ein 2D-Top-Down-Action-Spiel in dem wir einen Auftragskiller im Jahre 1989 spielen. Immer wieder bekommen wir Aufträge, die wir erfüllen. Bis zu dem einen, in welchem wir eine Prostituierte töten sollen. Wir entscheiden uns dagegen und fangen stattdessen eine Beziehung mit dieser an. Die Story ist in mehrere Kapitel aufgeteilt und bietet mehrere Enden.

    Wann Hotline Miami für die PS4 veröffentlicht wird, ist noch unklar. Der Nachfolger, Hotline Miami 2: Wrong Number, ist ebenfalls bereits für PC, PS3, Vita und PS4 angekündigt und soll im Q3 2014 erscheinen.
  • Auf der aktuell standfindenden GDC (Game Developer Conference) kündigte Sony soeben die in vielen Spekulationen bereits erwartete VR-Brille an. Es handelt sich derzeit zwar noch um einen Prototyp, welcher sich im Laufe der Zeit sicher noch verändern wird. Dennoch sind erste Specs bereits bekanntgegeben worden.

    Momentan enthält das Dev-Kit:
    Spoiler anzeigen
    • 1080p display
    • 90+ degree field of view
    • 1000hz tracking
    • 3 meter working volume
    • Full 360 degrees
    • Supports forward prediction
    • Works if you wear glasses
    • Current iteration is wired
    • DualShock 4 and PS Move detection with same camera
    • Fully adjustable
    • It's name is not reference to The Matrix, but rather the Greek God of Dreams
    • Supports custom headphones and wireless headsets

    Weder ein Releasedatum noch ein Preis sind bis Dato bekannt.


  • Seit gestern ist die Firmware Version 1.62 für die PS4 verfügbar. Scheinbar wurde nur an ein paar kleinen Schrauben gedreht, denn die Änderungen beziehen sich nur auf kleine nicht weiter erwähnte Verbesserungen in Sachen performance. Weitere Details sind nicht bekanntgegeben worden. Die Größe beträgt ca. 330 MB. Der Download wird wie immer automatisch gestartet, sobald ich eure PS4 ins Internet bringt.
  • Mit dem neuesten Trailer zu Watch Dogs, welches am 27 Mai erscheinen soll, sind die Stimmen zur angeblich heruntergeschraubten Grafik laut geworden. In der Tat sind einige Unterschiede zwischen dem aktuellen und dem E3 2012 Trailer. Einige Vergleichsbilder sind auf der Seite von dsogaming.com zu finden.

    Wir sind allerdings der Meinung, dass hier viel Wind um nichts gemacht wird. Bei der E3 2012 lief die Demo des Spiels auf einem High-End-PC. Da besonders Licht- und Wettereffekte enorm hohe Ansprüche an die Hardware stellen, kann dies schon zu Unterschieden in den verschiedenen Trailern führen (dieser lief vermutlich auf einer PS4).

    Auch Ubisofts PR Manager meldete sich dazu übrigens zu Wort:

    "Wirklich, sie haben nichts heruntergeschraubt. Ich denke, dass es im Vergleich zur ersten Präsentation einfach etwas anders aussieht. Aber es sieht wirklich toll aus. Ich war in Montreal und habe das Spiel selbst gespielt. Die Leute, die mich kennen, wissen, dass ich keine falschen Versprechen abgeben würde. Und meine Meinung zu diesem Spiel basiert ausschließlich auf dem, was ich selbst sah. Es sieht so aus, wie ein Next-Gen-Spiel aussieht”


  • Warner Bros. hat soeben Batman: Arkham Knight für Xbox One, PlayStation 4 und PC angekündigt. Nachdem der Vorgänger von WB Games Montréal entwickelt wurde, wird der neueste Ableger wieder von Rocksteady übernommen! Zum ersten Mal in der Reihe wird endlich das Batmobil fahrbar sein, mit welchem durch die Stadt Gotham City, welche sehr groß sein soll, gecruist werden darf. Der Hauptschurke wird Scarecrow sein, welcher die Gotham-Schurken gegen Batman zusammentrommelt, u.a. Harley Quinn, Two-Face und Penguin.Batman: Arkham Knight bildet den Abschluss der Arkham-Reihe und wird nicht für Xbox 360, PlayStation 3 oder Wii U erscheinen - somit ist es ein reiner New-Gen-Titel. Ein Release ist für Ende 2014 geplant.

  • Ab Heute, 22.02.14, kann jeder PlayStation 4 Besitzer bei der offenen Beta zu Final Fantasy XIV: A Realm Reborn teilnehmen. Der Download steht im PlayStation Store bereit: store.sonyentertainmentnetwork…00455_00-B000000000000951

    Das Level, welches man in der Beta erreichen kann, ist auf 20 begrenzt. Der Spielfortschritt wird nicht in die 2. Phase übernommen.

    Offiziell wird das Spiel am 14. April erscheinen.





    Quelle der Screenshots: finalfantasyxiv.com
  • Statistik

    41 News in 6 Kategorien (0.03 News pro Tag)