• Der Xbox-One-Controller enthält »mehr als 40 Neuerungen und Verbesserungen« gegenüber dem Gamepad der Xbox 360, das sich längst auch auf dem PC etabliert hat.

    Laut dem Microsoft-Sprecher Larry 'Major Nelson' Hryb soll schon »sehr bald« auch ein offizieller Treiber für den Xbox-One-Controller auf dem PC zur Verfügung gestellt werden.



    Laut dem Microsoft-Sprecher Larry 'Major Nelson' Hryb soll es jetzt nicht mehr lange dauern, bis auch ein offizieller Treiber zur Verfügung gestellt wird, um den Controller der Xbox One auf dem PC zu nutzen. In einem Beitrag auf NeoGaf erklärte Hryb, dass es schon »bald, sehr bald« soweit sein dürfte. Konkreter wurde er aber nicht.

    Erst im März musste Microsoft noch mal bestätigen, dass der offizielle PC-Support für den Controller überhaupt noch kommt. Kurz zuvor hatte ein Privatmann einen inoffiziellen Treiberentwickelt und zur Verfügung gestellt.

    Noch vor dem Launch der Xbox One im November 2013 hieß es von Seiten Microsofts, dass die PC-Kompatibilität des Controllers frühestens 2014 hergestellt wird.
    Quellen
      • gamestar.de

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.